Branding | Marketing

So bestimmst du die Grundwerte deines Unternehmens

30. November 2020

Ohne Grundwerte ist deine Markenidentität nicht vollständig, auch die Arbeitskultur ist möglicherweise durcheinander. Wenn deine Mitarbeiter die Grundwerte des Unternehmens kennen, können Sie zielorientiert an Projekten arbeiten. Denn Werte unterstützen das Gefühl, einen bestimmten Zweck bei der Arbeit zu erfüllen. Mitarbeiter, die dieses Gefühl haben, sind zufriedener am Arbeitsplatz und bleiben länger in einer Firma. 

Das Gute ist, dass die Definition der Grundwerte und deren Einbeziehung in deine Arbeitskultur alles verbessern kann, von der Zufriedenheit und Bindung der Mitarbeiter bis hin zu deiner Gewinnspanne. Hier erfährst du, wie du die Werte deines Unternehmens erarbeiten kannst. 

Wähle die Grundwerte deines Unternehmens

Wahrscheinlich hat dein Unternehmen schon eine Menge Werte. Die einen wichtiger als andere. Bei der Auswahl deiner Kernwerte jedoch, solltest du dich auf fünf Stück beschränken. Hier eine kurze Anleitung, wie du deine Werte finden kannst. 

  • Suche dir eine Liste mit Werten. Wie die Liste unten 🙂
  • Schreibe die einzelnen Adjektive auf, die auf deine Marke zutreffen oder zutreffen sollen. Denk nicht zu viel drüber nach, sondern gehe erstmal nach Bauchgefühl vor. Wenn dir ein Begriff einfällt, der nicht auf der Liste steht, dann schreibe diesen ebenfalls auf. 
  • Danach gruppierst du ähnliche Wörter in Gruppen. z.B Wahrheit und Ehrlichkeit. Gruppiere einfach so wie du es für sinnvoll hältst.
  • Grenzen deine Gruppenliste auf fünf ein. Wenn du mehr als fünf Gruppen hast, verschiebst du entweder Werte in andere Gruppen oder streichst die Gruppen weg, die die am wenigsten wichtigen Werte enthalten.
  • Wähle  für jede Gruppe den Wert aus, der dich am besten definiert. Markiere diesen Wert.

Du hast nun die fünf wichtigsten Werte, für deine Unternehmenskultur gefunden. Behalte dein Skizzenblatt, denn wenn du deine Werte genau formuliert, wirst du eventuell merken, dass ein anderes Wort im Kontext besser passt.

Hier eine kurze, unvollständige Liste, die du zur Auswahl deiner Grundwerte heranziehen kannst. 

  • Abenteuer
  • Mut
  • Engagement für Kunden
  • Ständige Verbesserung
  • Fortlaufendes Lernen
  • Vielfalt
  • Ermächtigung
  • Spaß
  • Wachstum
  • Ehrlichkeit
  • Humor
  • Innovation
  • Integrität
  • Gerechtigkeit
  • Freundlichkeit
  • Wissen
  • Führung
  • Loyalität
  • Eigentum
  • Leidenschaft
  • Haltung
  • Qualität
  • Respekt
  • Selbstachtung
  • Einfachheit
  • Zusammenarbeit
  • Vertrauen
  • Weisheit

Ausdefinieren deiner Grundwerte

Das Auflisten deiner Grundwerte ist aber nicht alles. Nehmen wir mal an dein Unternehmen glaubt an “Kostenbewusstsein​”. Das ist großartig, aber was bedeutet das?

Ikea ist ein gutes Beispiel dafür. Das Unternehmen erklärt nicht nur was für Werte sie vertreten, sondern auch wie sie diese erfüllen: Ihren Wert Kostenbewusstsein erläutern sie wie folgt: „Möglichst viele Menschen sollen in der Lage sein, sich ein schönes und funktionales Zuhause zu leisten. Wir fordern uns selbst und andere immer wieder heraus, um aus weniger mehr zu machen – ohne Kompromisse bei Qualität, Funktion, Nachhaltigkeit oder Form einzugehen.​ “ Sie beschreiben, was der Wert ist, warum er existiert und wie er praktiziert wird.

Ebenfalls kann es hilfreich sein, seine Grundwerte zu beschreiben und nicht anhand eines einzelnen Wortes festzusetzen. Beispiel: Anstatt “Qualität” zu sagen: Wir lieben es unsere Arbeit nicht nur gut, sondern auch einzigartig zu machen. Dafür nehmen wir uns gerne ausreichend Zeit für Sie. 

So hast du die Chance Werte wie “Qualität” für deine Firma zu personalisieren. Das wirkt ungezwungener und verbindet dich mit deinen Kunden. 

Schreibe auf, warum jeder Wert für dein Unternehmen wichtig ist, wie du diesen praktizierst und nenne konkrete Beispiele als Beweis. Um dies zu erarbeiten, nimm dir ein leeres Blatt vor, stelle einen Timer auf 10 min und schreibe auf, was die dazu in den Sinn kommt. Hierbei geht es nicht darum kreativ zu sein, sondern klare und ehrliche Formulierungen zu finden.

Lebe deine Werte

Beim definieren deiner Grundwerte geht es um mehr, als einfach nur Schlagworte zu sammeln, die deine Mitarbeiter und deine Kunden hören wollen. Diese müssen wissen, dass du deine Worte auch einhältst. 

Wenn einer deiner Grundwerte als Dienstleister beispielsweise „Kostentransparenz“ ist, kannst du dies untermauern, indem du regelmäßig dem Kunden aufzeigst, wofür sein Budget verwendet wir. Hierzu ein Beispiel, welches mir einmal passiert ist: Beim letzten Reifenwechsel, hat der Chef der Autowerkstatt festgestellt, dass einige Teile getauscht gehören. Ich bekam die Zusage, dass es nicht mehr als 1000€ Kosten würde. Als die Rechnungs kam wurde 1. mehr gemacht als vereinbart und 2. die Rechnungs war mehr als doppelt so teuer. Das war ein Vertrauensbruch und die Konsequenz ist, dass ich dort nicht wieder hingehe.

Der richtige Weg wäre als kostentransparentes Unternehmen gewesen: Als die Werkstatt festgestellt hat, dass weitere Teile getauscht gehören, den Kunden zumindest zu informieren oder besser eine Einwilligung zu holen.  

Ebenfalls solltest du Intern deine Werte ehrlich umsetzen: Du versprichst, dass dir als Arbeitgeber die Weiterbildungen deiner Angestellten wichtig ist? Aber es gibt in deinem Unternehmen keine Möglichkeiten sich weiterzubilden oder Unterstützung zu bekommen? Dieser Widerspruch ist schlecht für die Moral deiner Mitarbeiter und kann über Soziale Medien auf dich zurückkommen, und deinen Ruf schädigen.

Wenn du der Meinung bist, dass von dir gewählte Werte nicht umgesetzt werden können, versuche sie umzuformulieren. Oder konzentriere dich auf andere Werte, von den du weißt, dass du diese auch einhältst. Das ist realistischer und erweckt Vertrauen.

Zeige deine Unternehmenswerte nach Außen

Es gibt viele Möglichkeiten zu zeigen, wie Ihr Unternehmen seine Grundwerte anwendet:

  • Du hast einen Blog? Dann zeige doch durch wertbezogene Geschichten, wie wichtig dir deine Kernwerte sind. 
  • Falls du ein fleißiger Newsletterschreiber bist: Versende dort Kunden- oder Mitarbeitergeschichten 
  • Du kannst auch positives Feedback von Kunden auf deiner Website oder auf sozialen Plattformen veröffentlichen
  • Wenn du online an einem öffentlichen Ort wie Sozialen Medien mit Kunden kommunizierst, solltest du auch hier deine Werte berücksichtigen.
  • erzähle eine Geschichte, anstatt nur deine Unternehmenswerte neu zu formulieren.

Ein gutes Beispiel dafür ist Kundenservice. Anstatt einfach nur zu sagen, dass dir deine Kunden wichtig sind, erzähle eine Geschichte, die das untermalt. 

Raymond Joabar, EVP, Global Servicing Network bei American Express, erklärt in einem Interview mit Forbes:

“Einmal warnte ein Hotelcafé-Manager mein Team, dass er versehentlich einen Austellungskuchen mit schädlichen Chemikalien verkauft hatte und den Kunden finden musste, bevor er ihn aß.” Natürlich gibt es dafür kein Verfahren, aber Das American Express-Team nahm alle Informationen aus den Kundenkartenaufzeichnungen und machte den Kunden ausfindig, bevor er den Kuchen servierte.

Ein klasse Beispiel für hervorragenden Kundenservice, ohne das Wort „Kundenservice“ zu verwenden.

Überprüfe deine Unternehmenswerte jedes Jahr

Du solltest deine Unternehmenswerte im Blick haben und dich einmal im Jahr fragen, ob du deine Standards befolgst, die du dir gesetzt hast und was du in Zukunft besser machen kannst, um deine Werte zu transportieren. Hinterfrage deine Grundwerte und gehe mit einer kleinen Gruppe oder dir selbst in ein offenes, urteilsfreies Gespräch. Was habe ich letztes Jahr für diesen Wert getan? Oder auch nicht getan? 

Im letzten Schritt formuliere, wo du dich verbessern kannst. Erstelle für jeden Wert eine erreichbare Verpflichtung und ändern die offizielle Beschreibung (falls es eine gibt).

Abschließende Worte

Durch die Erarbeitung und Bekanntmachung deiner Werte, wird jeder vom Praktikanten bis zum Manager, den Zweck und das Ziel des Unternehmens besser kennen. Sie wissen wo sie hinarbeiten. Neue Unternehmen haben einen Vorteil, dass sie in Ihrer Werte von Anfang an etablieren können. Aber auch etablierte Unternehmen, die keine Werte haben oder diese nicht erfüllen, können sich einer Werte Reformation unterziehen. 

Die Wertermittlung ist jedoch nur ein Teil des Brandings, jedoch für die interne und externe Kommunikation sehr wichtig. 

Quellen:

Ikea Grundwerte: https://www.ikea.com/at/de/this-is-ikea/work-with-us/kultur-und-werte-pub33aacc40

3 Brands That Are Setting the Bar for Customer Experience Strategy: https://www.syncshow.com/blog/3-brands-setting-the-bar-customer-experience-strategy

Das könnte dich auch Interessieren:

Brancheneinträge – Wie du auch ohne Webseite auf Google zu finden bist.

Brancheneinträge – Wie du auch ohne Webseite auf Google zu finden bist.

Um auf Google oder anderen Suchmaschinen gefunden werden zu können, muss es nicht unbedingt eine Webseite sein. Auch Social Media Accounts und Branchenverzeichnisse geben dir die Möglichkeit von Suchmaschinen gefunden zu werden. In diesen Blogartikel soll es um Branchenverzeichnisse (auch Online Verzeichnisse, Brancheneinträge genannt) gehen. Ob diese für dich sinnvoll sind, welche Daten notwendig sind und welche die gängigsten Plattformen sind.

9 Punkte – Wie deine Webseite ein Erfolg wird!

9 Punkte – Wie deine Webseite ein Erfolg wird!

Eine Webseite sollte früher oder später in deinem Business eine Rolle spielen. Den dies ist der zentrale Knotenpunkt für deine Onlinekommunikation. Hier laufen alle Fäden deiner Kanäle zusammen und Leute erfragen deine Dienstleistung oder kaufen deine Produkte. Damit deine Webseite Kunden generiert und dir hilft deine Ziele umzusetzen, gibt es einige Punkte, die du beachten solltest.

Deine Onlinestrategie erstellen – in 5 Schritten zum Konzept

Deine Onlinestrategie erstellen – in 5 Schritten zum Konzept

Deine Onlinestrategie zu erstellen, kann eine große Herausforderung sein. Auf deinen Onlineauftritt solltest du aber nicht verzichten. Denn dieser bringt viele Vorteile für dich mit: 7 Vorteile: Starte jetzt deinen Onlineauftritt! Der Aufbau einer Onlinepräsenz oder...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich

unterwäsche marke logo

Hallo, ich bin Channi Gründerin von Coastal Light Studio. Mittels Coaching und Grafikdesign unterstütze ich meine Kunden eine Marke aufzubauen. In meinem Blog schreibe ich über Branding und Onlinemarketing.

Pin It on Pinterest

Share This